Buchungsportale


Buchungsportale

Karl Niggemann fordert einheitliche Buchungsgebühr

Der Chef des Münchner Hotel Verbunds bringt einen neuen Vorschlag in die Provisionsdebatte ein: Eine Buchungsgebühr von 10 Prozent.

Karl Niggemann: „Buchungen verursachen Kosten und die müssen bezahlt werden“Karl Niggemann: „Buchungen verursachen Kosten und die müssen bezahlt werden“

MÜNCHEN. Hohe Provisionen für Buchungsportale bringen zurzeit so manchen Hotelier auf die Palme. Einige haben in den vergangenen Wochen bereits Initiativen ergriffen, um sich unabhängiger zu machen. Etwa die 38 Regensburger Hoteliers, die für einen Zeitraum von Wochen auf alle großen Portale verzichtet haben. Oder Grand-Elysée-Eigentümer Eugen Block, der derzeit in einer Anzeigen-Kampagne...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!