Kempinski


Investition

Kempinski Vier Jahreszeiten eröffnet neue Banketträume

Auszüge aus den Werken von Albrecht Dürer und Peter Paul Rubens schmücken in überdimensionalen Größen die Wände.

Mit Tageslicht: der neugestaltete Ballsaal MaximilianMit Tageslicht: der neugestaltete Ballsaal Maximilian

MÜNCHEN. Großzügige Fensterfronten, eine Showküche, alte Meister an den Wänden und lässige Ledermöbel. Mehr als 4 Millionen Euro hat das Grand Hotel in Renovierung und Umbau der Banketträume investiert. Jetzt stehen für die Gäste 15 multifunktionale Veranstaltungs- und Tagungsräume und eine Showküche für Events von zwei bis 600 Personen bereit.Designer der neuen Räume ist Pierre...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!