Bewertungen

Lindner baut Bewertungstool iFeedback aus

Gäste sollen bereits während des Aufenthalts Lob, Wünsche und Kritik äußern. Das Feedback erfolgt über digitale Medien.

Kritik erwünscht: Die Gäste werden mit Flyern und Karten auf das Bewertungssystem iFeedback hingewiesen Kritik erwünscht: Die Gäste werden mit Flyern und Karten auf das Bewertungssystem iFeedback hingewiesen

DÜSSELDORF. Die Lindner-Hotelgruppe will das Kommunikationstool iFeedback in allen Hotels der Kette installieren. Die Testphase in bislang 11 Hotels sei erfolgreich gewesen. Rund 44.500 Gästefeedbacks und 12.000 abgegebene Kommentare seien innerhalb von acht Monaten eingegangen. Mit dem digitalen Qualitätsmanagement-Tool können die Gäste über ein Terminal in der Hotellobby, über ihr...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!