Buchungsportale


Nach Portal-Insolvenz

Müssen Hoteliers erhaltene Unister-Zahlungen zurückerstatten?

Der Insolvenzverwalter könnte Hoteliers belangen. Denn viele haben von der drohenden Pleite des Online-Mittlers offenbar gewusst.

Drohende Rückzahlungen: Viele Hoteliers haben die Unister-Pleite offenbar erahnen könnenDrohende Rückzahlungen: Viele Hoteliers haben die Unister-Pleite offenbar erahnen können

LEIPZIG. Einigen Hoteliers könnte im Zuge der Unister-Insolvenz neues Ungemach drohen. Denn der Insolvenzverwalter könne sie auffordern, Zahlungen, die sie in der Vergangenheit von Unister erhalten haben, zurückzuerstatten – jedenfalls in den Fällen, in denen die Hoteliers von der drohenden Insolvenz des Leipziger Internetkonzerns gewusst haben. Darauf weist Marco Nussbaum, CEO der...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!