Markenhotellerie

Novum expandiert ins Ausland

Mit Hotelübernahmen in Österreich und Ungarn will Geschäftsführer David Etmenan das Wachstum auf ausländischen Märkten starten.

Novum-Chef David Etmenan: "Ziel ist es ein ‚Novum’ in der Hotelinvestmentwelt zu setzen" Novum-Chef David Etmenan: "Ziel ist es ein ‚Novum’ in der Hotelinvestmentwelt zu setzen"

BERLIN. Mit Hotels in Wien und Budapest ist der Novum Hotel Group der Sprung ins europäische Ausland gelungen. Ingesamt zählt das Unternehmen nun nach eigenen Angaben 70 Hotels, nicht nur in Deutschland, sondern auch in Österreich und Ungarn. Zudem wurden in jüngster Zeit noch drei weitere Hotelübernahmen in Deutschland zum Abschluss gebracht. „Das Wachstum in Deutschland, mit allen Marken...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!