Buchungsportale


Pricing & Distribution Day

Portale verteidigen ihre neuen AGB

Welche Strafen müssen Hoteliers befürchten, wenn sie gegen die neuen Booking-AGB Widerspruch eingelegt haben? Darum ging es am Montag beim Pricing & Distribution Day.

Stellten sich den Fragen der Hoteliers (v.l.): Edith Geurtsen von Booking.com, Lukasz Dabrowski von HRS und Hakan Ardic von ExpediaStellten sich den Fragen der Hoteliers (v.l.): Edith Geurtsen von Booking.com, Lukasz Dabrowski von HRS und Hakan Ardic von Expedia

FRANKFURT/M. Wie viele Widersprüche hat Booking.com inzwischen gegen seine neuen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGBs) bekommen? „Viele“, sagt Edith Geurtsen von Booking.com beim Pricing & Distribution Day in Frankfurt am Main. „und wir haben fasst jeden dieser Hoteliers individuell angesprochen und aufgeklärt, warum wir die AGB geändert haben.“ Das Portal hatte die neuen Regeln...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!