Virtual Reality


Systemgastronomie

Virtual-Reality-Brillen von McDonald’s

In Schweden lassen sich Happy-Meal-Boxen jetzt in 3D-Tools fürs Smartphone verwandeln.

Schnelle Verwandlung: So wird aus dem Happy Meal eine Virtual-Reality-BrilleSchnelle Verwandlung: So wird aus dem Happy Meal eine Virtual-Reality-Brille

STOCKHOLM. Die schwedischen McDonald’s-Kunden bekommen in den nächsten Tagen ein besonderes Präsent: Die Happy-Meal-Boxen werden so gestaltet, dass sie sich nach dem Essen mit wenigen Handgriffen in ein Virtual-Reality-Set verwandeln lassen. In die sogenannten Happy Goggles muss dann nur noch das eigene Smartphone gesteckt werden, um ein virtuelles 3D-Erlebnis zu haben. Mit den...

Sie können diesen Monat noch Artikel lesen.

Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!