Tarifverträge


Tarifverhandlungen

DEHOGA Hessen und NGG ohne Einigung

Die Gewerkschaft NGG fordert ein Plus von 6 Prozent, der Arbeitgeberverband ist jedoch nur zu 2 Prozent bereit - und verweist auf Lohnsteigerungen der vergangenen Jahre.

Keine Einigung: DEHOGA Hessen und NGG sind diese Woche ohne Ergebnis auseinander gegangenKeine Einigung: DEHOGA Hessen und NGG sind diese Woche ohne Ergebnis auseinander gegangen

FRANKFURT/M. Die rund 154.000 Beschäftigten des Hessischen Gastgewerbes stehen vorerst weiterhin ohne Tarifvertrag da. Denn auch in der zweiten Verhandlungsrunde konnten der Arbeitgeberverband DEHOGA Hessen und die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) keine Einigung erzielen. Der DEHOGA Hessen bot dabei ein Plus von 2 Prozent bei den Gehältern und zudem zusätzliche Steigerungen bei...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!