Court of Master Sommeliers: Höchste Auszeichn...
Court of Master Sommeliers

Höchste Auszeichnung für Sommeliers kommt nach Österreich

Court of Master Sommeliers
Anstecknadeln mit den verschiedenen Sommelier-Auszeichnungen.
Anstecknadeln mit den verschiedenen Sommelier-Auszeichnungen.

Seit 1977 vergibt der renommierte Court of Master Sommeliers seine hoch angesehene Auszeichnung Master Sommelier Diploma – bislang stets in den USA oder Großbritannien. Jetzt findet die Prüfung samt Verleihung erstmals in Österreich statt – am 19. und 20. August im Stift Klosterneuburg.

In seiner über 40-jährigen Geschichte hält der Court die Prüfung nun erstmals außerhalb des UK und der USA ab. 16 internationale Kandidaten stellen sich dem dualen Prüfungsprozedere im Stift Klosterneuburg: Zunächst müssen in einer Blindverkostung sechs Weine aus aller Welt korrekt analysiert und beschrieben werden, danach folgt die mündliche Theorie-Prüfung mit Fragen zum gesamten Sommelier-Wissensrepertoire. Nur wer die höchsten Standards der Prüfung erfüllt, wird von der Prüfungskommission, die selbst ausschließlich aus Master Sommeliers besteht, zum Master Sommelier gekürt.

Österreich ist internationale Top-Adresse für Weinausbildung

Die Wahl des Prüfungsortes hat durchaus Symbolcharakter, wurde 1860 im Stift Klosterneuburg doch jene Wein- und Obstbauschule gegründet, die heute als die älteste Weinbauschule der Welt gilt. Generell genießt Österreich in Sachen Weinausbildung international einen erstklassigen Ruf. Neben der Höheren Bundeslehranstalt und Bundesamt für Wein- und Obstbau in Klosterneuburg zählt auch die Weinakademie mit Sitz in Rust zu den renommiertesten Weinausbildungsinstituten weltweit.

stats