Kassensysteme: Gastrofix lässt Getränke beim ...
Kassensysteme

Gastrofix lässt Getränke beim Chat-Bot bestellen

GASTROFIX GmbH
Neuer Prozess bei Gastrofix: Der Gast tippt seinen Getränkewunsch im Messenger an und bezahlt anschließend digital
Neuer Prozess bei Gastrofix: Der Gast tippt seinen Getränkewunsch im Messenger an und bezahlt anschließend digital

Der Kassenanbieter stellt gleich mehrere Innovationen an seinem neuen Standkonzept vor. Dafür holt er sich starke Partner ins Boot.

HAMBURG. Die Laufwege des Servicepersonals können sich in Bars und Restaurants deutlich verkürzen. Nämlich dann, wenn die Wirt ausgeklügelte Technik einsetzen – so der Ansatz des Kassensystems Gastrofix, das bei der Internorga eine innovative technische Hilfe für den Service vorstellt: Einen Chat-Bot, der Bestellungen aufnehmen und zudem auch gleich die Bezahlungen verbuchen kann.

Gastrofix hat sich für das neue Feature mit dem niederländischen Start-up Table Duck zusammen getan. Dieses hat einen Chat-Bot entwickelt, der auf künstlicher Intelligenz basiert und Getränkebestellung und -bezahlung selbstständig über den Facebook-Messenger abwickelt. Dadurch muss der Kellner nur noch ein einziges Mal – zum Servieren – an den Tisch kommen und wird so entlastet.

Bei Table Duck wird der Chat-Bot „Marc“ genannt. Die neue Schnittstelle zur Kasse von Gastrofix wird derzeit in Pilotbetrieben getestet und auf der Internorga erstmals der Öffentlichkeit präsentiert.

Rundkurs zur Gastro-Digitalisierung

Neben der Firma Table Duck hat Gastrofix sechs weitere Mitaussteller für seinen neuartigen Messestand gewonnen. Zusammen zeigen die acht Technik-Zulieferer in Halle B4.OG, Stand 403, in einem Rundkurs, wie Selfservice, Personalmanagement, Warenwirtschaft sowie Reservierungs- und Hotelsoftware von morgen aussehen sollen.

Unter dem Motto „Feel the Future“ werden die Besucher auf 90 Quadratmetern an mehreren Stationen entlanggeführt und sollen sich so einen Eindruck von den digitalen Möglichkeiten fürs Restaurant verschaffen. Mit dabei sind außerdem folgende Anbieter: Betterspace, das unter anderem eine digitale Gästemappe bietet; die Personalplanungs-Software Planday; das Warenwirtschafts- und Rezeptmanagement Foodnotify, die webbasierte Hotelsoftware Ibelsa; das Selfservice-Bestelltool Menu.app und das Reservierungssystem Resmio.

Die Gastrofix GmbH bietet ein iPad-basiertes Kassensystem, das inzwischen in sieben Ländern nach eigenen Angaben mehr als 15.000 verkaufte Lizenzen hat und einen Umsatz von jährlich 4 Mrd. Euro managt. Bei der Internorga ist das Unternehmen, gemeinsam mit seinen Partnern, in Halle B4.OG, Stand 403, zu finden.  red/rk

stats