Interview: "Es darf viel erwartet werden"
Interview

"Es darf viel erwartet werden"

Rancilio

Patrice Wiedemann, CEO Rancilio Group Deutschland, ist Initiator des Frankfurt Coffee Festivals, das vom 1. bis 3. Oktober stattfindet. Wie es dazu kam und was auf die Besucher zukommt, hat er der ahgz verraten.

1. Herr Wiedemann, vom 1. bis 3.Oktober findet das erste Frankfurt Coffee Festival in der Union Halle statt. Wie kamen Sie auf die Idee, ein weiteres Event zum Trendthema zu lancieren? 

Durch meine ehrenamtliche Tätigkeit im Vorstand der SCA Deutschland (Specialty Coffee Association) liegt mir das Thema Kaffee und Menschen, abseits von Rancilio, sehr am Herzen. Als dann einer meiner Vorstandskollegen mitteilte, dass er das Berlin Coffee Festival absagen muss, war mir sofort klar: Deutschland hätte dann dieses Jahr keine Veranstaltung zu Kaffee, Außer-Haus-Markt. Ich fragte Holger Putzke von der SV Group und Urban Lübbeke von einer Marketing Agentur, ob sie nicht Lust und Laune hätten, das Frankfurt Coffee Festival zu machen. Beide waren, wie ich, sofort Feuer und Flamme. Wir sind dann direkt in Planung gegangen und als ich die Union Halle festgemacht hatte, gingen wir auch direkt raus an die Öffentlichkeit. Das Feedback ist ungebrochen positiv. 

2. Der Begriff Festival verspricht viel. Was erwartet die Besucher konkret?

 Es darf viel erwartet werden. Wir haben die SCA überzeugen können, Ihre Brewers Cup Meisterschaften (nationale Filterkaffee Meisterschaften) während unseres Festival bei uns auszurichten. Es wird also der deutsche Meister im „Brewers Cup“ bei uns gefunden. Des Weiteren werden wir in einem Vortragsraum verschiedenste Vorträge und Workshops abhalten (Podiumsdiskussionen, Vorträge über Nachhaltigkeit, Wasser, Ernte Ausfälle derzeit, Siegel und Ihre Bedeutung, Coffee in good Spirits (Kaffee & Alkohol). in unserem „Röster Revier“ werden wir es bis zu 12 kleinen Start up Röstern ermöglichen sich kostenfrei zu präsentieren, sodass auch ganz viele neue Röster mit Ihren Ideen zu sehen und schmecken sein werden. Des Weiteren wird die offizielle „After Show Party“ am Samstag von The Barista League durchgeführt, mit Battles und viel Spaß und Freude.

Ein „regulärer“ Messebetrieb mit Ständen wird sich natürlich durch die gesamte Halle bzw. Ebenen spielen, hier findet der Besucher dann alle grossen und auch kleine Firmen, die sich präsentieren und Neuheiten im Bereich Kaffee und allem was dazu gehört vorstellen. Für das originale Festival Feeling wird den gesamten Tag die Atmosphäre mit einem Live DJ untermalt und unterstützt. Vor der Halle werden zwei bis drei Food Trucks zu finden sein, die für das leibliche Wohl sorgen werden. 

3. Wie sieht das Corona-Hygienekonzept aus? 

Das Team der Union Halle führt derzeit schon Präsenzveranstaltungen durch, und unser Konzept wird dann der jeweiligen Situation und den jeweiligen dann gültigen Vorgaben entsprechen. Wir arbeiten zudem mit der Firma Secumed zusammen, die uns zur Seite stehen und unser Konzept dann schnell, flexibel und Behördenkonform anpassen können und werden.

 

 

stats