Lifestyle : Gault Millau kommt als Magazin
Lifestyle

Gault Millau kommt als Magazin

Hubert Burda Media
So oder ähnlich wird das Gault-Millau-Magazin aussehen: Ein Dummy des neuen Druckwerks
So oder ähnlich wird das Gault-Millau-Magazin aussehen: Ein Dummy des neuen Druckwerks

Die in Deutschland bisher für Restaurant- und Weinguides bekannte Marke Gault Millau bringt nach dem Wechsel zum Burda Verlag erstmals ein Printmagazin auf den Markt.

Am 25. März soll die erste Ausgabe des Journals erscheinen. Der selbstformulierte Anspruch: "Die Redaktion widmet sich auf höchstem Niveau den Themen Essen und Lifestyle. Burda will mit dem neuen Magazin zusätzliche, hochwertige Zielgruppen im strategischen Wachstumsfeld Food erschließen."

Hans Fink, Geschäftsführer Publishing Premium Food bei Burda fährt fort: "Mit dem Gault-Millau-Titel verbinden wir die sprachliche und inhaltliche Qualität der Guides mit unserer langjährigen Burda-Expertise in der Erstellung von Premium-Printprodukten." Mit diesem exklusiven Produkt werde die Marke Gault Millau für Leser erlebbar. Gleichzeitig freue man sich, Food- und Genuss-Begeisterten über eine zusätzliche, neue Plattform begegnen zu können und das Markenangebot in diesem Segment ausbauen zu können.

Das Konzept ist das eines Coffee-Table-Magazins, das viermal im Jahr erscheinen soll. Die Autoren, Fotografen und Gestalter sollen die Leser mitnehmen auf kulinarische Reisen, zu Köchen und Sommeliers; Trends in der Gastronomie, beim Wein und in der Küche sollen aufgespürt werden. Und getestet wird auch. Bekannte Autoren wie Patricia Riekel, Titus Arnu, Juan Moreno und Tobias Haberl sollen den redaktionellen Inhalt prägen.

Leitet das neue Food-Magazin: Ursula Macher
privat
Leitet das neue Food-Magazin: Ursula Macher

Das Magazin wird geleitet von Ursula Macher, die seit Beginn des Jahres als Chefredakteurin von Gault Millau Deutschland fungiert. Macher: "Wir wollen die Leser hinter die Kulissen führen und ihnen sozusagen das Unbekannte hinter dem Bekannten zeigen. Gleichzeitig möchten wir mit einer einzigartigen Bildsprache, höchstem journalistischem Anspruch und einer faszinierenden Themenvielfalt neue Maßstäbe setzen."

Die Wienerin hat  langjährige Erfahrung im Bereich Lifestyle-Medien und Genuss. Unter anderem war sie als Chefredakteurin für den Falstaff Verlag sowie für das Red Bull Media House tätig.

stats