Geschäftszahlen: Metro will sich auf den Groß...
Geschäftszahlen

Metro will sich auf den Großhandel fokussieren

Unternehmen/Archiv AHGZ
Bewährter Partner der Branche: Metro beliefert auch hierzulande viele Hoteliers und Gastronomen
Bewährter Partner der Branche: Metro beliefert auch hierzulande viele Hoteliers und Gastronomen

Der Hospitality-Lieferant gibt sich mit den aktuellen Geschäftszahlen zufrieden. Das China-Geschäft sowie die Einzelhandelskette Real werden bald abgestoßen.

DÜSSELDRORF. Der Metro-Konzern hat seinen flächenbereichen Umsatz im Geschäftsjahr 2018/19 um 2,4 Prozent gesteigert. Der berichtete Umsatz (inkl. Metro China) erhöhte sich um 1,5 Prozent auf 29,9 Mrd. Euro. Das Unternehmen feiert dieses Ergebnis als Erfolg. "Unser Ursprung ist der Großhandel, und im Großhandel liegt unsere Zukunft. Auf dem Weg dorthin haben wir im Geschäftsjahr 2018/19 deutliche Fortschritte erzielt", sagt Olaf Koch, Vorstandsvorsitzender der Metro AG.

Für Metro Wholesale sei das flächenbereinigte Umsatzplus von 2,4 Prozent das höchste Wachstum der letzten Dekade. Insbesondere die "Umsätze mit den Kernkundengruppen HoReCa und Trader sind mit 4,5 Prozent und 5,1 Prozent flächenbereinigt stark gewachsen", so Koch weiter. "Darüber hinaus haben wir eine Mehrheitsbeteiligung von Metro China an unseren Partner Wumei verkauft. Durch diese Transaktion erwarten wir einen Netto-Mittelzufluss in Höhe von mehr als 1 Mrd. Euro bei Abschluss. Der Verkauf von Real befindet sich in der finalen Phase. Beide Transaktionen führen zu einer weiteren deutlichen Fokussierung unseres Portfolios." Nach Vollzug der China-Transaktion sollen die Kernkundengruppen 70 Prozent des Umsatzes von Metro ausmachen. 

Auf der Hauptversammlung wird den Aktionären eine Dividende von 0,70 Euro pro Aktie vorgeschlagen. Dieser Dividendenvorschlag ist stabil zum Vorjahr und entspricht 49 Prozent des Ergebnisses je Aktie ("Prognosesicht") und liegt damit im Rahmen der Dividendenpolitik der Metro AG. Die Metro verkündete bei ihrer Bilanzpressekonferenz zudem ihren neuen "Wholesale-360-Ansatz", im Rahmen dessen sie ein breites Portfolio an Produkten, Beratung, digitalen Tools, Dienstleistungen und Equipment sowie einen Online-Marktplatz anbietet. Hiermit will sich der Konzern von anderen Großhändlern abheben. 

Metro ist ein führender internationaler Großhändler mit Food- und Nonfood-Sortimenten, der auf die Bedürfnisse von Hotels, Restaurants und Caterern (HoReCa) sowie von unabhängigen Händlern spezialisiert ist. Die weltweit rund 16 Mio. Metro-Kunden können wahlweise in einem der großflächigen Märkte einkaufen, online bestellte Ware dort abholen oder sich beliefern lassen. Der Konzern engagiert sich zudem mit digitalen Lösungen, die die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmern und Selbstständigen unterstützen sollen. Das Unternehmen ist in 34 Ländern aktiv und beschäftigt weltweit mehr als 100.000 Mitarbeiter. red/rk

 

stats