Neuer Schwung für die Betriebsrente mit der h...
Anzeige

Neuer Schwung für die Betriebsrente mit der hogarenteplus

Signal Iduna

Beschäftigte im Hotel- und Gaststättengewerbe können wieder eine Betriebsrente mit staatlicher Förderung beanspruchen.

Die Beschäftigten im Hotel- und Gaststättengewerbe haben wieder die Möglichkeit, eine betriebliche Altersversorgung mit staatlicher Förderung in Anspruch zu nehmen.

Die Tarifvertragspartner wollen mit diesem Angebot die Altersversorgung der Beschäftigten nachhaltig verbessern, denn die gesetzliche Rente allein reicht im Alter nicht aus. Dazu wurde der Arbeitgeberbeitrag auf 240 Euro für Vollzeitbeschäftigte aufgestockt. Dadurch können Arbeitgeber unter bestimmten Voraussetzungen die staatliche Geringverdienerförderung nutzen und einen steuerlichen Zuschuss zum Arbeitgeberbeitrag erhalten.

Zusätzlich zahlen Arbeitgeber einen Zuschuss zur freiwilligen Entgeltumwandlung ihrer Mitarbeiter von 16 Prozent der umgewandelten Beiträge, sofern dadurch Sozialabgaben eingespart werden.

SIGNAL IDUNA ist der alleinige Partner bei der Umsetzung der hogarenteplus. Der Versicherer hat mit einem speziell auf die Branche zugeschnittenen Angebot überzeugt. Dazu zählen eine umfassende Beitragsgarantie, die branchenbezogene Beratungskompetenz und eine digitale Plattformlösung für Kommunikation, Beratung, Abschluss und Verwaltung. Die umfassende Beitragsgarantie sorgt dafür, dass zum vereinbarten Rentenbeginn mindestens die eingezahlten Beiträge als Guthaben vorhanden sind.

Eigens qualifizierte Berater der SIGNAL IDUNA und Makler mit ausgewiesener bAV- und Branchenkenntnis beraten und betreuen die Arbeitgeber und Arbeitnehmer vor Ort und online-basiert.

Erfahren Sie mehr auf www.hogarenteplus.de

Kontakt

SIGNAL IDUNA Gruppe
Frau Isabel Hansen
Joseph-Scherer-Straße 3
44139 Dortmund

Telefon und Fax

Telefon: 0231 135-7310

Social

Internet

stats