Kassensysteme: Schloss Elmau wechselt von Ora...
Kassensysteme

Schloss Elmau wechselt von Oracle zu Shiji

Unternehmen/AHGZ-Archiv
Prominentes Anwesen: Schloss Elmau arbeitet nun mit Kassensystemen von Shiji
Prominentes Anwesen: Schloss Elmau arbeitet nun mit Kassensystemen von Shiji

Der asiatische Anbieter für Hotel- und Gastro-Technologien hat einen prominenten deutschen Kunden gefunden.

MÜNCHEN. Eines der führenden deutschen Luxushotels wechselt seine Point-of-Sale-Lösung (POS), auch als Kassensystem bekannt. Bei Schloss Elmau in Krün bei Garmisch-Partemkirchen kommt künftig die cloudbasierte Infrasys-Plattform des asiatischen Anbieters Shiji zum Einsatz. Bisher arbeitete man dort mit Kassen von Oracle. Das teilt die Firma Shiji der ahgz mit.

Die cloud-basierten Infrasys-Lösung will vor allem komplexe F&B-Operativen und die globale Kettenhotellerie unterstützen. Schloss Elmau habe hohe Anforderungen an seine neue F&B-Lösung gestellt: Neben zahlreichen innovativen Funktionen, sollte die Lösung vor allem ein hohes Maß an Flexibilität und Benutzerfreundlichkeit bieten, damit das Team vor Ort die gesamte Verwaltung unabhängig vom Anbieter jederzeit selbständig steuern kann. Ein weiteres Kaufkriterium sei die Hardware-Unabhängigkeit von Infrasys gewesen. Denn vorhandene Kassen und Drucker können mit der Software einfach weiter genutzt werden.Mit mehr als zwei Jahrzehnten Erfahrung aus der Entwicklung von Kassensystemen ist Infrasys eines der vielseitigsten und leistungsfähigsten POS Lösungen auf dem Markt und kann heute bereits auf mehr als 7.000 Installationen zurückblicken.

Schloss Elmau entschied sich im Zuge der Installation zudem, die Lösung zusätzlich auf mehreren iPhones zu installieren, um Interaktionen zwischen Gästen und Kellnern weiter zu optimieren. Dietmar Müller-Elmau, CEO von Schloss Elmau sagt: "Es war uns wichtig, einen Point-of-Sale-Anbieter zu wählen, der sich nicht nur durch Professionalität im Kundenservice auszeichnet, sondern auch ein verlässliches Produkt mit schnellen Reaktionszeiten anbietet. Infrasys einzigartige Software-Architektur ermöglicht uns eine enorm schnelle Reaktionszeit und bietet gleichzeitig die nötige Agilität, die wir benötigen, um wettbewerbsfähig zu bleiben."

"Die Chance, mit Schloss Elmau zusammenzuarbeiten, ist eine große Ehre. Wir sind stolz darauf, ihr neuer POS-Partner zu sein, und freuen uns, dass Infrasys sich bereits positiv auf den Service ausgewirkt hat", ergänzt Sven Maas, Senior Vice President EMEA bei der Shiji Group.

Die Shiji Group bietet Softwarelösungen und Dienstleistungen für Hotellerie, Restaurants, den Einzelhandel und die Unterhaltungsbranche. Das Portfolio umfasst Hotelmanagementlösungen, F&B Systeme, Bezahllösungen, ein umfassendes Datenmanagement, alle Facetten der Online-Distribution und vieles mehr. 1998 als Netzwerk-Spezialist für Hotels gegründet, kümmert sich die Shiji Group heute mit über 4.000 Mitarbeitern in 70 Tochterunternehmen und Marken um mehr als 60.000 Hotels, 200.000 Restaurants und 400.000 Einzelhändler. Die erwähnte Infrasys-POS-Lösung kann heute bereits auf mehr als 7.000 Installationen zurückblicken. red/rk

stats