Preise & Trophäen: Sterne der Gastlichkeit ve...
Preise & Trophäen

Sterne der Gastlichkeit verliehen

Sampics/paulaner
Andreas Steinfatt, Geschäftsführer der Paulaner Brauerei Gruppe (links) und Thomas Rechl, Senior Projektmanager Gastronomie und Qualitätsmanagement der Paulaner Brauerei Gruppe (rechts) mit dem Team vom Nostalgierestaurant Madame Plüsch
Andreas Steinfatt, Geschäftsführer der Paulaner Brauerei Gruppe (links) und Thomas Rechl, Senior Projektmanager Gastronomie und Qualitätsmanagement der Paulaner Brauerei Gruppe (rechts) mit dem Team vom Nostalgierestaurant Madame Plüsch

Die Paulaner Brauerei Gruppe ehrt 119 Gastronomiebetriebe für hervorragende Speisen und Getränke, guten Service und das Gefühl, einfach willkommen zu sein. Zwölf Betriebe erhalten Sonderpreise.

MÜNCHEN. Zum sechsten Mal hat die Paulaner Brauerei Gruppe den „Stern der Gastlichkeit“ verliehen. Gastronomiebetriebe, die in mehrmaligen anonymen Tests durch höchste Qualität im Gesamterlebnis überzeugen, erhalten den Preis – in diesem Jahr insgesamt 119. Außer neun Betrieben aus Deutschland werden erstmalig auch drei internationale Gaststätten mit einem Sonderpreis für besonders hohe Ergebnisse ausgezeichnet.

Von hervorragenden Speisen und Getränken über guten Service bis hin zu dem Gefühl, einfach willkommen zu sein – damit man sich als Gast rundum wohlfühlt, muss einfach alles stimmen.

Aus diesem Grund testen nur echte Gäste, sogenannte Mystery Guests, alle Teilnehmer der Initiative „Stern der Gastlichkeit“. Insgesamt 119 von fast 180 Gastronomiebetrieben aus ganz Deutschland, die Biere der Paulaner Brauerei Gruppe anbieten, überzeugten die unabhängigen, anonymen Tester im vergangenen Jahr. Sie erreichten mindestens die erforderlichen 90 Prozent aller zu vergebenen Punkte. Bei einer feierlichen Preisverleihung in Schuhbecks Teatro in München wurden die Sterne der Gastlickeit verliehen.

„Ich freue mich besonders über die positive Resonanz der teilnehmenden Wirte. Viele nehmen immer wieder am ‚Stern der Gastlichkeit‘ teil und zeigen damit, wie wichtig ihnen hohe Qualität ist“, sagt Andreas Steinfatt, Geschäftsführer der Paulaner Brauerei Gruppe.

Höchstpunktzahl für neun Häuser in Deutschland

Jedes Jahr werden die Betriebe, die unter allen Teilnehmern die höchsten Punktzahlen erreicht haben, mit einem Sonderpreis bedacht. Neun Betriebe aus ganz Deutschland können sich nahezu über die Höchstpunktzahl freuen. Das Besondere in diesem Jahr: 2018 konnten erstmalig Paulaner Bräuhäuser außerhalb Deutschlands am Test teilnehmen. Drei von Ihnen wurden ebenfalls mit einem Sonderpreis geehrt: die Paulaner Bräuhäuser St. Petersburg und Moscow Olympic aus Russland sowie das Paulaner Bräuhaus Shenzhen aus China.

Ursprünglich ein Teil der Qualitätsinitiative „Erfolgreiche Wirte“ von Hacker-Pschorr, können mittlerweile Wirte aller Brauereien der Gruppe Träger eines Sterns werden. Gastronomiebetriebe, die an der Initiative teilnehmen, werden dreimal im Jahr von unabhängigen Testgästen, den Mystery Guests, besucht und anhand von 128 unterschiedlich gewichteten Einzelkriterien bewertet.

Diese stammen aus zehn Hauptbereichen, die neben Bier-Kompetenz und Speisen die Webseite und den ersten Eindruck des Gasthofs, die Außen- und Tischgestaltung sowie das Auftreten der Mitarbeiter gegenüber den Gästen berücksichtigen. Sanitäre Anlagen, der Umgang mit der Rechnung beim Abschied und eine generelle Bewertung werden außerdem betrachtet. red/hz

Preisträger des Sonderpreises 2018 national

1 Nostalgierestaurant Madame Plüsch, Füssen

2 Restaurant Husar, Garmisch-Partenkirchen

3 Hotel Restaurant Oedhof, Freilassing

4 Restaurant Lickei, Unterwössen

5 Hotel Goldene Sonne, Landshut

6 Landgasthof Osterseen, Iffeldorf

7 El Puente, Oberammergau

8 Zum Murnauer, Murnau am Staffelsee

9 Altenauer Dorfwirt, Altenau
stats