Strategie: Cloud-Kassenanbieter gründen Verei...
Strategie

Cloud-Kassenanbieter gründen Verein

Syda Productions/Colourbox.de
Ab in die Cloud? Viele Betriebe treiben derzeit Digitalisierungsprojekte voran. Der Verein der IGZTK will dabei unterstützen.
Ab in die Cloud? Viele Betriebe treiben derzeit Digitalisierungsprojekte voran. Der Verein der IGZTK will dabei unterstützen.

Die Interessengemeinschaft Zukunftsweisende Technologiehersteller für Kassensysteme (IGZTK) hat einen eigenständigen Verein ausgegründet. Dieser fördert Austausch und Aufklärung für Unternehmen, Behörden und andere Institutionen.

Die Digitalisierung von Unternehmen aus den Branchen Gastronomie, Einzelhandel und Dienstleistung hat massiv an Fahrt aufgenommen. Die “Interessengemeinschaft Zukunftsweisende Technologiehersteller für Kassensysteme” (IGZTK) will diese Branchen dabei unterstützen, indem sie den Zugang zu innovativen Technologien wie der Cloud erleichtert und über neue digitale Lösungen aufklärt. Damit das künftig noch besser gelingt, hat die IGZTK einen eigenständigen Verein ausgegründet. Die sieben Gründungsmitglieder sind orderbird, ready2order, studiolution, Tillhub, Anker, Gastronovi und Lightspeed. Der Vorstand wird von Frank Schlesinger, CTO von orderbird, Markus Bernhart, CEO von ready2order und Ralf Ahamer, CEO von studiolution besetzt.

„Technologie ist ein Motor für Innovation und sollte Hand in Hand mit Regularien gehen und sich gegenseitig fördern.“
Ralf Ahamer, Vorstandsmitglied der IGZTK

Der Verein repräsentiert bereits heute mehr als 30 Mitglieder aus ganz Europa mit mehr als 100.000 Kassensystemen in Deutschland.
“Ein Thema, das unsere Mitglieder aktuell besonders beschäftigt, sind natürlich die Kassensicherungsverordnung und die Implementierung cloudbasierter Kassensysteme. Hier gibt es vor allem auf Seiten der Behörden noch Fragen, die sich aus der Verwendung von neuen Technologien ergeben. Wir wollen dazu beitragen, diese zu beantworten, damit Gastronomen, Einzelhändler und Dienstleister die vielen Vorteile von Cloud-Technologien rechtssicher nutzen können”, so Frank Schlesinger, Vorstandsmitglied der IGZTK.

“Bei der Verabschiedung neuer Regelungen werden nicht selten Risiken neuer Technologien stärker in Betracht gezogen als die eigentlichen Chancen,” führt Markus Bernhart, Vorstandsmitglied der IGZTK weiter aus. “Mit der IGZTK bilden wir nun die erste Interessenvertretung ab, die auch das Thema Fiskalisierung für moderne Cloud-Kassensysteme abdeckt. Unser neu gegründeter Verein soll die Position Deutschlands als Innovationsstandort sichern und stärken, indem wir Unternehmen und Behörden unser Wissen und unsere Expertise in Sachen neuer Technologien zur Verfügung stellen.”

“Technologie ist ein Motor für Innovation und sollte Hand in Hand mit Regularien gehen und sich gegenseitig fördern. Häufig hinken jedoch die regulatorischen Rahmenbedingungen dem technologischen Fortschritt hinterher. Das schadet der Digitalisierung in Deutschland. Daher geht es uns langfristig darum, den Markt, Behörden, andere Verbände und Institutionen über die Chancen neuer Technologien aufzuklären und so den Weg für Innovation frei zu machen”, sagt Ralf Ahamer, Vorstandsmitglied der IGZTK.

Über die IGZTK
Die Interessengemeinschaft Zukunftsweisender Technologiehersteller für Kassensysteme e.V., kurz IGZTK e.V., ist ein Zusammenschluss cloud-basierter Kassensysteme in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Dabei verfolgt sie die Mission, Hersteller von modernen Kassensystemen in ihrer Entwicklung zu stärken und Regulatoren über die neuen Technologien aufzuklären. Die Mitglieder der IGZTK e.V. vertreten die Interessen von über 100.000 installierten Kassen in Deutschland. Das Ziel ist, diese Gastronomen, Einzelhändler und Dienstleister zu vertreten und für diese die Digitalisierung ohne großen Mehraufwand einfacher zu gestalten sowie erfolgreicher zu machen.

stats