Technik

Gubse übernimmt Addipos

Gubse
Gubse-Chefs: Jörg Berger und Carsten Wernet
Gubse-Chefs: Jörg Berger und Carsten Wernet

Die Gubse AG, Anbieter von Hotelmanagement-Software, hat den Kassensystem-Spezialisten Addipos gekauft.

Bereits seit mehreren Jahren kooperierten die beiden Unternehmen, nun will man am Kassenmarkt gemeinsam auftreten und Synergien nutzen. "Gemeinsam ist die Erkenntnis gewachsen, dass eine vollumfängliche Bearbeitung des Kassenmarktes die zukunftsträchtigste Lösung für alle Beteiligten ist. In den Gesprächen im Vorfeld haben sich bereits Ideen herauskristallisiert, wie wir das im Team bewerkstelligen können", so Jörg Berger, Vorstand bei der Gubse AG.

Berger weiter: "Dazu wollen wir die Stärken beider Unternehmen zusammenbringen. Die Addipos- und Gubse-Kunden können somit weiterhin die gleich hohe Qualität unserer Services erwarten und werden mittelfristig von dem Nutzen unserer gebündelten Kompetenzen profitieren." Die Zusammenarbeit werde auch dadurch unterstützt, dass Peter Schmelzer und Kai Grobusch, Gründer der Addipos GmbH, weiterhin an Bord bleiben.

Die 1986 gegründete Gubse AG beschäftigt weltweit rund 230 Mitarbeiter an sieben Standorten, wobei das Kernprodukt, das modulare Hotelmanagement-Softwaresystem Sihot, in rund 3500 Hotels eingesetzt wird. Zu den weltweiten Kunden von Sihot zählen die Best Western Hotels & Resorts, Motel One, die FTI Group, die Wyndham Hotels & Resorts, die Meininger Hotels und  Accor.

Der Tätigkeitsschwerpunkt der Addipos GmbH umfasst integrative Kassensystemlösungen für die Branchen Gastronomie, Hotellerie und Bäckereigewerbe. Addipos wurde 2004 gegründet und hat seine Firmensitze in Berlin (Entwicklung, Support) und Saarbrücken (Verwaltung, Projekt Management, Support, Marketing & Vertrieb). Derzeit beschäftigt das Unternehmen 15 Mitarbeiter.

stats