TV-Entertainment: Sky und DAZN kooperieren au...
TV-Entertainment

Sky und DAZN kooperieren auch im Gastro-Geschäft

IMAGO / Pressefoto Baumann
Gastronomen benötigen seit dieser Bundesliga-Saison zwei Abonnements zum Zeigen von Live-Sport.
Gastronomen benötigen seit dieser Bundesliga-Saison zwei Abonnements zum Zeigen von Live-Sport.

Gute Nachricht für Sky Sportsbars: Künftig wird es Gastronomen möglich sein, das Live-Sport-Angebot von DAZN bequem aus einer Hand über Sky zu buchen. Damit können Gastro-Kunden und ihre Gäste mit einem Sky- und einem DAZN-Vertrag unter anderem die komplette Bundesliga, 2. Bundesliga und alle Spiele der UEFA Champions League live in den Sky Sportsbars verfolgen.

 

Zugang zu den DAZN-Inhalten erhalten die Gastronomen über die TV-Box von DAZN. Zudem werden ausgewählte Live-Übertragungen von DAZN den Gastrokunden auf Sky Q über zwei speziellen DAZN-Kanälen des Sky Receivers (DAZN1 und DAZN2) in HD-Qualität bereitgestellt. Zurzeit sind die Kanäle über Satellit empfangbar, an einer Kabel-Lösung wird gearbeitet.  

Damit können Sky Business Kunden neben dem hochwertigen Live-Sport-Angebot von Sky, mit allen Spielen der Fußball-Bundesliga am Samstag, der kompletten 2. Bundesliga, DFB-Pokal und Premier League sowie Formel 1 und Handball, nun in den Sky Sportsbars auch die attraktiven Live-Inhalte von DAZN, also unter anderem alle Bundesliga-Spiele am Freitag und Sonntag sowie nahezu die komplette UEFA Champions League, anbieten und über Sky buchen. Seit Anfang der Saison ist durch eine weitere Vereinbarung mit Prime Video das Dienstags-Topspiel in der UEFA Champions League Bestandteil des neuen Gastro-Angebots von Sky.



Der Streaming-Dienst DAZN war zu Beginn der Saison wegen seines erweiterten exklusiven Rechteportfolios mit einem eigenen Angebot für Gastronomen an den Start gegangen, das auf einen Zugang via Dazn-Streamingbox und eine Steuerung per App setzt. Allerdings müssen Sportsbars zusätzlich zu dem zu Preisen zwischen ca. 135 und 360 Euro teuren Abo für Sky-Sportsbars für Dazn for Business nun ein weiteres Abonnement zum Preis von 250 Euro/Monat abschließen.

Dies bedeutet Konkurrenz für den bislang dominierenden Pay-TV-Anbieter Sky, der mit seinem Angebot Sky Business in Deutschland rund 20.000 gastronomische Betriebe als Partner gewinnen konnte, meist von außen erkennbar an dem Sky-Leuchtkasten an der Fassade. Nun also wird zumindest das Handling der Sportsbar-Angebote durch die Buchungsmöglichkeit aus einer Hand für Gastronomen erleichtert.

Sky Deutschland ist Teil der Comcast Group und einer der führenden Entertainment-Anbieter in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das Programmangebot besteht aus Live-Sport, Serien, Filmen, Kinderprogrammen, Dokumentationen und Shows – viele davon Sky Originals. Sky-Privatkunden können das Programm zu Hause und unterwegs über Sky Q und Sky Ticket sehen. 

stats